Therapiezentrum Dormagen
- Präventives und Therapeutisches Yoga

Präventives und therapeutisches Yoga 

Yoga Therapie Frau Yoga Therapie Frauen

Kornelia Pelzer-Harder
Yogatherapeutin
Leitung für den Bereich präventives und therapeutisches Yoga

Fortbildungen in den Bereichen:
- Yogalehrerin Advanced für präventives und therapeutisches Yoga
(Institut für Yoga und Gesundheit in Köln, 700 UE)
- Fortbildung für Yogalehrer „Yoga für Menschen mit Körperbehinderung“
- Fachfortbildung „Yoga für Kinder“
- Abschluss Reiki 2.Grad
- Kursleiterin für progressive Muskelentspannung nach Jacobson
- Diplom- Sozialpädagogin
- Sat Nam Rasayan 
®


"Ich atme ein komme zur Ruhe
ich atme aus und lächle
ich atme ein und weiß ich lebe
ich atme aus und lächle dem Leben zu"

(Thich Nhat Hanh)

Mit Yoga begegnen wir der Wahrhaftigkeit des Augenblicks. Das Loslassen der Gedanken aus der Vergangenheit und aus der Zukunft - das bewusste Erleben im Hier und Jetzt!
Achtsamkeit und Bewusstsein ist durch meine tägliche Yogapraxis fester Bestandteil meines Lebens geworden. Es gibt mir ein Gefühl der Freude und Dankbarkeit das weiterzugeben, was mich YOGA gelehrt hat. Namaste

„Gleichgültg, ob man jung, im mittleren oder fortgeschrittenen Alter ist, sogar wenn man krank oder schwach ist-jeder kann mit der Praxis (des Yoga) beginnen.“ ( Hatha-Yoga-Pradipika 1,64)

Täglich von außen herangetragene Anforderungen zwingen uns oft in die Knie und sorgen dafür, dass wir uns von uns selbst immer mehr entfernen. Die eigenen Bedürfnisse geraten in den Hintergrund. Hält dieser Zustand über längere Zeit an, können körperliche Beschwerden und eine höhere Stresswahrnehmung die Folge sein. Zum Beispiel haben Rückenschmerzen nicht selten eine psychosomatische Ursache, d.h. der Körper reagiert auf Stress durch erhöhten Muskeltonus und Verspannungen. Diese wichtigen Alarmsignale werden leider oft ignoriert und somit unterschätzt.
Wir möchten Teilnehmern unserer Yogakurse einen Raum bieten, in dem die ständigen Gedanken des Alltags zur Ruhe kommen und Signale des Körpers wieder wahrgenommen werden können. In den Yogaeinheiten wird mit Achtsamkeit ein harmonisches Zusammenspiel verschiedener Körperprozesse wie Atmung, Haltung und Bewegung erlernt. Der Kontakt zum Köper wird so auf sanfte Art und Weise wiederhergestellt. Durch die kontinuierliche Yogapraxis führt das neue Körperbewusstsein Schritt für Schritt zu einer Steigerung der Stressresistenz und zur Erhöhung des Wohlbefindens.

Jede Yogaeinheit bei uns besteht aus folgenden Bausteinen:
• Einstimmung auf die Stunde
• Atemübungen („Pranayamas“)
• Körperübungen („Asanas“)
• Endentspannung („Savasana“)
• Ausklang
• Meditation

Yogakurse