Therapiezentrum Dormagen - Therapien, Gesundheitsförderung und Gesundheitskurse

Physiotherapie

Im Zentrum der Physiotherapie steht das Einüben von physiologischem Bewegungsverhalten, das angepasst an die Aktivitäts- und Funktionseinschränkungen des Patienten von einem Therapeuten vermittelt wird. Dabei werden manuelle Fertigkeiten des Therapeuten durch physikalische Reize (wie z.B. Wärme, Kälte, Druck, Elektrizität) ergänzt. Sie zielen darauf ab, natürliche und physiologische Reaktionen im Organismus hervorzurufen (z.B. Muskelentspannung, Stoffwechselanregung).

Der Patient erlangt zu einem besseren Verständnis der Funktionsweise seines Körpers und lernt einen eigenverantwortlichen Umgang.

Kniebehandlung

Unser Leistungsspektrum in der Physiotherapie:

  • Krankengymnastik
  • Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage (PNF, Bobath, Vojta,Brügger)
  • Krankengymnastik bei CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion/Kieferbehandlung)
  • Krankengymnastik am Gerät
  • Krankengymnastik für Säuglinge / Kinder
  • EAP ( Erweiterte Ambulante Physiotherapie )
  • Manuelle Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • CranioSacrale Therapie
  • Schlingentischtherapie/Traktionsbehandlung
  • Massage
  • Wärme- und Kältetherapie
  • Elektrotherapie
  • Sportphysiotherapie
  • Kinesio-Taping
  • Fußreflexzonentherapie
  • Golftraining

Ambulante Rehabilitation für BG und Privat

Ambulante Reha

Die Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP) umfasst ein umfangreiches Behandlungsschema mit physiotherapeutischen und trainingstherapeutischen Maßnahmen. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Ärzten, Physiotherapeuten und Diplomsportlehrern wird eine effiziente wohnortnahe Betreuung gewährleistet.

Unsere Behandlungsfelder in der ambulanten Physiotherapie:

  • Wirbelsäulenerkrankungen mit erheblicher Symptomatik
  • Operationen am Skelettsystem
  • Prothetischer Gelenkersatz
  • Operativ oder konservativ behandelte Gelenkerkrankungen und Verletzungen
  • Amputationen

Physiotherapie für Kinder & Säuglinge

Die Physiotherapie verfolgt das Ziel die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu erhalten, zu verbessern oder wiederherzustellen. Die Kinder werden auf ihrem Weg zur größtmöglichen Selbständigkeit in ihrer Alltagsbewältigung unterstützt.

Die individuelle Zielsetzung des Kindes wird im Austausch mit den Eltern und den behandelnden Ärzten erarbeitet. Bei der Umsetzung der Ziele stehen die Freude des Kindes am Handeln und der Erfolg seiner Bemühungen im Vordergrund. Mit der Behandlung wird die motorische Entwicklung begleitet und gleichzeitig der kognitive, sensorische und sozioemotionale Stand des Kindes beachtet.

Bei der Behandlung werden Therapieformen und Krankengymnastik, wie Krankengymnastik auf neurophysiologische Basis sowie nach Bobath und Vojta, Psychomotorik, Therapie nach Castillo Morales und Babymassage eingesetzt.

Physiotherapie Kinder

Unsere Behandlungsfelder in der Kinderphysiotherapie:

  • Entwicklungsverzögerungen
  • Koordinationsstörungen
  • Tonusregulationsstörungen
  • Schädelasymmetrien
  • Motorische Auffälligkeiten
  • Cerebralparesen (ICP)
  • Paresen, Muskelerkrankungen
  • Down-Syndrom u.ä.
  • Skoliosen
  • Haltungsschwächen
  • Fuß- und Hüftfehlstellungen
  • Asthma bronchiale, Mukoviszidose

Sportphysiotherapie/Sportbetreuung

Sowohl Verletzungen im Breitensport als auch auf Leistungsebene erfordern neben einer grundlegenden Diagnostik eine möglichst frühzeitige Behandlung, die den Sportler sukzessive in den Trainingsalltag zurückführen kann. Maßgebend ist dabei die ursprüngliche Funktionalität und Bewegungsmuster der geschädigten Struktur für den jeweiligen Sport wiederherzustellen.

Die Sportphysiotherapie bietet hier die Unterstützung, Ihr Training nach Verletzungen so rasch wie möglich wieder aufzunehmen und zur alten Leistungsfähigkeit zurückzukehren.

Sportbetreuung

Unser Leistungsspektrum in der Sportpyhsiotherapie:

  • Behandlung von Sportverletzungen
  • Nachbehandlung von Sportunfällen
  • Stützende funktionelle Tape-Verbände
  • Diagnostik und Trainingssteuerung
  • Sportphysiotherapeutische Betreuung von Mannschaften aus dem Leistungssport
  • Kinesio-Taping

Rehasport

Rehasport

Rehasport beinhaltet ein sporttherapeutisches Bewegungsangebot, dass zu einer festen Zeit in der Woche in einer Gruppe durchgeführt wird. Auf Verordnung von Ihrem Arzt, werden die Kosten komplett von Rentenversicherung, Krankenkasse oder Unfallversicherung übernommen.

Unsere Kurse werden ausschließlich von Physiotherapeuten oder Diplom-Sportlehrern geleitet. Erkundigen Sie sich bei uns nach unseren täglich stattfindenden Rehasport-Kursen.

Ergotherapie

Ergotherapeuten wenden funktionelle, handwerkliche, gestalterische Techniken an und setzen alltagsbewältigende Methoden ein, um physische sowie psychische Beeinträchtigungen zu behandeln. Das Ziel ist eine größtmögliche selbstständige Handlungsfähigkeit und Lebensführung in allen Bereichen des täglichen Lebens zu ermöglichen, unter besonderer Berücksichtigung der beruflichen und sozialen Situation.

In der Ergotherapie lernen Sie durch individuelle Bewegungsanleitungen, entsprechend der jeweiligen Behinderung und des Alters, Störungen der Motorik, Sensorik und Wahrnehmung auszugleichen.

Ergotherapie

Unsere Behandlungsfelder in der Ergotherapie:

  • Schreib- und Leseschwierigkeiten
  • Störungen der Grob- und Feinmotorik
  • Störungen der sensorischen Integration
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Traumatische und degenerative Funktionsstörungen der Hand
  • (z.B. Arthrose, rheumatoide Arthritis)
  • Querschnittslähmungen, Zustand nach Traumata
  • Degenerative Erkrankungen des Zentralnervensystems (z.B. Morbus Parkinson, MS)
  • Erkrankungen des Zentralnervensystems (z.B. Schlaganfall, Tumorerkrankungen)
  • Polyneuropathie

Sprachtherapie

Sprachtherapie umfasst die Diagnose, Beratung und Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen bei Patienten aller Altersstufen. Die mündliche und schriftliche Sprach- und Kommunikationsfähigkeit wird angebahnt, gefördert, erweitert, wiederhergestellt und/oder erhalten.

Ziel der sprachtherapeutischen Behandlung ist es, Folgeprobleme zu verhindern, Abbauprozesse zu verzögern und/oder alternative Kommunikationsstrategien und Techniken zu erarbeiten und in den Alltag zu integrieren.

Die Beratung des Patienten und seiner Angehörigen, der interdisziplinäre Austausch und die enge Kooperation mit den behandelnden Ärzten, aber auch den Kindergärten und Schulen sind dabei von entscheidender Bedeutung.

Sprachtherapie

Unsere Behandlungsfelder in der Sprachtherapie:


  • Sprachentwicklungsstörungen und -verzögerungen
  • Sprachentwicklungsbehinderungen
  • Artikulationsstörungen
  • Myofunktionelle Störungen
  • Redeflussstörungen (Stottern und Poltern)
  • Auditive Wahrnehmungsstörungen
  • Stimmstörungen
  • Schluckstörungen sämtlicher Verursachung (Dysphagie)
  • Neurologisch bedingte Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen, z.B. Aphasie und Dysarthrie nach Schlaganfall oder bei anderen neurologischen Erkrankungen wie Morbus Parkinson